Barbara Hölzer  Musikpädagogin + Kozertgitarristin
97332 Volkach    Lehenweg 1    Tel.: 09381 - 716693

“Gitarrenreflexionen“ Sa, 30.07.2022 – 19:00 Uhr

Gitarrenreflexionen
ein
Konzert mit Barbara Hölzer

Sa, 30.07.2022 – 19:00 Uhr
Kunsthalle – Schweinfurt

 

Am 30. Juli um 19 Uhr findet im Rahmen des Kultursommers auf der Bühne vor der Kunsthalle ein musikalischer Abend für musikbegeisterte Kunstliebhaber mit der Gitarristin Barbara Hölzer statt.

Mit ihrem Programm „Gitarrenreflexionen“ geht die bekannte Gitarristin der Frage nach, wie sich Musik in der Kunst und Kunst in der Musik widerspiegelt? Die Gitarre ist eines der farbenreichsten Instrumente und deshalb besonders geeignet, Gefühle und Stimmungen widerzugeben. Musik erzeugt Bilder und Bilder lassen Musik entstehen. Hölzer entführt die Zuhörer in unterschiedliche Klangwelten von Barock bis in die Neuzeit und nimmt sie auf eine Gitarren-Klang-Bild-Reise durch die Zeiten.

Zu hören sind Werke von Komponisten, die sich von Kunst inspirieren ließen, aber auch Werke, bei denen Bilder im Kopf der Musikerin und der Zuhörer entstehen können, u.a. von John Dowland, Johann Sebastian Bach, Mauro Giuliani, Francisco Tárrega, Isaac M. F. Albéniz, João Pernambuco, Henry Mancini, Andrew L. Webber, Deep Purple und Led Zeppelin. Ein reizvoller Dialog von Klang und Kunst, von Musik und Bild.

Barbara Hölzer blickt auf eine langjährige Karriere als Konzertgitarristin zurück. Weit über die Grenzen Europas hinaus gastierte sie mit verschiedenen kammermusikalischen Ensembles in den USA (Carnegie Hall, New York), Russland und Südkorea. Mit Moderatoren und Schauspielern wie Elmar Gunsch, Gunther Emmerlich, Matthieu Carriere, Jutta Speidel und Günther Maria Halmer konnte sie Bühnenerfahrung sammeln. Der Kulturpreis der Stadt Schweinfurt sowie der Kulturförderpreis des Freistaates Bayern, viele CDs und kontinuierliche Einspielungen beim Rundfunk festigen ihren Ruf als Gitarristin. Konzerte mit dem Duo Tedesco, mit der Sängerin Jennifer Wittmann-Müller, mit der Querflötistin Sayuri Hattori und Programme mit Thekla Carola Wied sowie regelmäßige Einspielungen und Aufnahmen für den bayerischen Rundfunk sind ihre aktuellen Projekte. Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet sie außerdem in Volkach und Münsterschwarzach Gitarre. Seit einigen Jahren stellt sie unter dem Motto „Podium junger Künstler“ immer wieder Nachwuchsgitarristen und -musiker in ihren Konzerten vor.

error: Content is protected !!